Ganztag

Unsere Schule ist Ganztagsschule im Profil 1.

Dies bedeutet, dass an drei Tagen (Dienstag, Mittwoch und Donnerstag) ein erweitertes pädagogisches Angebot auf freiwilliger Basis eingerichtet ist. Dieses Angebot ist grundsätzlich kostenlos. Kosten entstehen lediglich für das Mittagessen oder Material.

Beginn des Ganztagsangebots

Das Ganztagsangebot beginnt für die Kinder der Jahrgangsstufe 1-4 jeweils nach der Erprobung des Stundenplans (in der 3. Woche nach Schulbeginn / in der 3. Woche des 2. Schulhalbjahres).

Betreuung nach Schulschluss bis zum Beginn des Ganztagsangebots

Kinder, die aufgrund der unterschiedlichen Stundenpläne in den einzelnen Jahrgangsstufen vor Beginn des Ganztagsangebots Schulschluss haben, werden bis zum Beginn des Mittagessens und je nach Bedarf vor bzw. nach den Arbeitsgemeinschaften betreut (siehe Tabelle).

Mittagspause

Das Mittagessen für die am Ganztagsangebot teilnehmenden Kinder wird in der Cafeteria ausgeteilt. Es besteht auch die Möglichkeit,  zu Hause zu essen und anschließend zum Beginn des Ganztagsangebots wieder in die Schule zu kommen.

Hausaufgaben

Zur Erledigung der Hausaufgaben steht den Kindern eine Schulstunde zur Verfügung. Während dieser Zeit steht den Kindern eine Lehrkraft beratend zur Seite. Es wird angestrebt, dass die Kinder ihre Hausaufgaben (je nach individuellem Arbeitstempo) in der Regel nach Schulschluss beendet haben.

Arbeitsgemeinschaften (AG’s)

Die Einwahl in die AGs erfolgt in der 1. Woche eines Schuljahres bzw. des 2. Schulhalbjahres. Die Kinder wählen das Angebot nach ihren persönlichen Interessen aus. Die Einwahl in eine AG gilt als verbindlich für die Dauer eines Schulhalbjahres. Je nach AG gibt es Teilnehmerunter- und Teilnehmerobergrenzen. Eine AG mit einer zu geringen Teilnehmerzahl entfällt. Bei Überschreitung der Höchstteilnehmerzahl entscheidet das Los. Ein Wechsel der AG erfolgt zum Schulhalbjahr. Die Teilnahme an den AGs wird im Zeugnis vermerkt.